Kleines Gewicht, mit dem man Tauschwaren abwog. © Shai Halevi (IAA)

Was gibt's Neues in der Welt der Bibel?

Zwei-Schekel-Gewicht aus biblischer Zeit an der Westmauer gefunden

Oktober 2020. Im Schuttaushub an der Westmauer in Jerusalem – von Ausgrabungen tief unter dem Wilson-Bogen – kam ein kleines Objekt ans Tageslicht. Es wiegt 23 Gramm. Genau das doppelte vom Gewicht einer antiken Maßeinheit "Schekel" mit 11,5 Gramm. Zwei Striche und ein Zeichen, das laut Israel Antiquities Authority (IAA) die Maßeinheit benannte, lassen gemäß IAA keinen Zweifel an der Funktion des kleinen Gegenstands: Man wog damit Tauschwaren ab. Datiert wird die Geröllschicht auf das 7. Jh. vor Christus – und damit in die Zeit der judäischen Könige.


Was andere über Welt und Umwelt der Bibel sagen:

Wer diese Zeitschrift einmal kennengelernt hat, will sie nicht mehr missen. Wie immer bietet „Welt und Umwelt der Bibel“ zahlreiche spannende Wege, die direkt in die Heilige Schrift hineinführen und den Text ganz neu begehbar machen.

vatican news

Wer macht sich die Mühe, die (je vorläufigen) Ergebnisse der historischen Bibelkritik herunterzubrechen? Soweit ich sehe, geschieht das fast nur beim Katholischen Bibelwerk in Stuttgart mit der ausgezeichneten Zeitschrift „Welt und Umwelt der Bibel“. Da merkt man in jedem Heft: Die wollen tatsächlich verstanden werden!

Ein Leser



Studienveranstaltungen zu Themen unserer Ausgaben

26 Nov

Leben nach dem Tod. Von Osiris zu Jesus

digital
05 Dez

Maria – wie sie wurde, was sie ist

Nürnberg
27 Feb

Diakone, Witwen, Presbyter – Ämter in der frühen Kirche

Wels / Österreich